Schnarchschiene in der Beziehung

schnarchschiene

Eine Schnarchschiene war sicherlich das Letzte was ich wollte, wenn mein noch recht neuer Partner bei mir schlafen würde. Aber was ich noch weniger wollte war, dass er mein Schnarchen hörte und sich dann darüber lustig machen würde. Dass die Schnarchschiene wirkte, das wusste ich bereits und hatte das auch mal getestet, als eine Freundin bei mir übernachtete, weil sie nach einem Frauenfilmabend zu viel getrunken hatte, um mit dem Auto zu fahren. Sie war nicht betrunken, aber wollte auf Nummer sicher gehen. Sie berichtete mir dass sie kein Schnarchen von mir hörte, konnte sich ein Lachen aber nicht verkneifen, sie fand das Thema wohl amüsant.

schnarchschiene

Die erste Zeit sollte romantisch sein

Als dann mal mein Freund bei mir schlief, machte ich die Schiene erst später rein, so bekam er gar nicht viel davon mit, außerdem hätte sie optisch auch als was anderes durchgehen können. Vielleicht eine Schiene gegen Zähne knirschen oder sowas. Manchmal macht es einfach die jeweilige Definition aus. Wenn man als Paar schon länger zusammen ist, lacht man natürlich über solche Themen und ärgert sich womöglich mit Furzkissen oder was weiß ich. Aber die romantische Zeit am Anfang sollte man sich gönnen und nicht vorschnell ausklingen lassen. Unter dem Strich halte ich aber eine solche Schiene für einen wahren Segen, denn wer hört schon gerne jemand anderen schnarchen. Das ist irgendwie nicht so ästhetisch und das das nur Männer machen, ist ein Klischee und ein weit verbreiteter Irrglaube.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*